Über mich
Ich lebe mit meinen Somalis in einem Haus mit Garten in einem kleinen Dorf in Mittelfranken.
Meine Zucht ist auf gute "alte" Linien erfahrener Züchter aus Deutschland aufgebaut, welche ich zur Erweiterung des Genpools mit internationalen Linien aus der Schweiz, Schweden, Norwegen, Iceland, Brasilien und USA kombiniert habe.
Es stehen meinen Somalis ca. 160 qm Wohnfläche im Haus zur freien Verfügung, es sind Kuschelhöhlen, Kratzbäume und Klettermöglichkeiten verteilt, damit sie sich wohlfühlen. Im Mai 2017 wurde nun mein Garten noch komplett katzensicher gemacht, dadurch ist noch mehr Platz und Freiraum für meine Somalis vorhanden. Außerdem wurde mein Balkon vernetzt und zusätzlich ein großes, naturnahes Freigehege gebaut.

Erstrangig ist, dass alle meine Tiere sich frei bewegen können und wir im Einklang zusammen leben. Dies garantiert mir, dass meine Somalis eine ausgeglichene zufriedene Persönlichkeit haben und diese an ihre Kitten weiter geben!
Nach Möglichkeit dürfen meine Kastraten bei mir alt werden, leider ist es aufgrund der Harmonie und Anzahl der Katzen aber nicht immer realisierbar, dass jede Katze bleiben kann. Da Somalis sehr menschenbezogen sind, muss man gut beobachten, um jeder Katze gerecht zu werden. Vorrangig für mich ist, dass alle meine Katzen glücklich sind, denn auch zuviele Katzen aus menschlichem Egoismus zu behalten, ist nicht empfehlenswert. Wenn man dann trennen muss, ist es für alle traurig, tut man dies nicht, müssen die Kätzinnen oftmals viel zu viele Würfe haben. Trotz Pille und Chip wurden da schon manche überrascht.... So denke ich, ein gutes Mittelmaß wird der beste Weg für glückliche Katzen, gesunde Kitten und somit auch einen glücklichen Züchter sein.

Als langjährige Züchterin ist es mir sehr wichtig, mit meinen Kittenkäufern dauerhaft guten Kontakt zu haben. Es freut mich sehr, dass sich bereits viele Freundschaften gebildet haben und bei einigen Liebhabern dieser schönen Rasse inzwischen mehrere "Zankelsteine" ein wunderbares Zuhause gefunden haben. Dies begründet sich sicher auch auf ein gegenseitiges ehrliches Verhältnis und Miteinander. Jeder Interessent kann von Anfang an meinen Werdegang verfolgen, es wird jeder Wurf im Wurfverzeichnis mit den Daten der Elterntiere hinterlegt, um den verantwortungsvollen Umgang mit meinen Katzen zu dokumentieren. Auch sind alle Würfe im Somaliregister E.R.o'S. hinterlegt.
Da mich viele Interessenten nach fehlenden Daten auf manchen Züchterseiten oder Zentralregistern fragen, empfehle ich immer, hier genau nachzuforschen, warum Würfe nicht eingetragen werden. Unseriöse Züchter verschleiern dadurch zu häufige Würfe, man kann es nur durch monatlich neue Wurfmeldungen auf der Homepage kurz sehen oder durch viele Anzeigen im Internet. Wenn nicht einmal die Eltern dabei erwähnt werden, sollte man sich doch eventuell Gedanken machen. Bitte unterstützt solche Praktiken nicht. Ein guter Züchter wird Ihnen sicherlich gerne jede Auskunft erteilen.




Über meine Somalizucht
Ich bin bestrebt, gesunde und typvolle Somalikatzen zu erreichen. Ich züchte Somalis in den Farben ruddy, blue, sorrel und fawn, die in Deutschland anerkannten Färbungen.
Silberfarbene Tiere stellen unter den Somalikatzen eine gesonderte Farbgruppe dar. Diese Varietät wird weltweit anerkannt, ich konzentriere mich aber ausschließlich auf die vier ursprünglichen Farben.
Da in Deutschland die Farbschläge chocolate und lilac nicht anerkannt sind, möchte ich meine Zucht von diesen Farbschlägen frei halten.
Chocolate und lilac Somali sind weder im deutschen Dachverband WCF, STANDARD SOMALI, noch bei der FIFE oder CFA anerkannt. Man hat lediglich die Möglichkeit, Somalis in diesen Farben auszustellen, erhält aber in Deutschland weder bei FIFE, CFA noch WCF für diese Tiere Titelpunkte. Daher werden sie fast ausschließlich im Ausland gezüchtet, obwohl lilac und chocolate Somali ebenfalls sehr bezaubernd sind.

2001 habe ich mit der wildfarbenen Katze Tatzitus’ Nelly meine Zucht begonnen.
Leider musste ich Nelly kastrieren, als ich erfuhr, dass sie PKM-affected ist. Sie begleitete mich trotz ihrer Krankheit 12 Jahre lang.
Erst 2006 fand ich dann die passende Katze, um eine neue Linie aufzubauen. Som’sis Ciara (PKM+PRA-frei) - mein Traum in blau - bekam im August 2007 fünf wundervolle Kitten (C-Wurf), von denen ich die vielversprechende sorrel farbene Cleopatra behielt. Auch Cleopatras fawn farbene Gina vom Zankelstein ist in meiner Zucht geblieben. Inzwischen lebt sie als zufriedene Kastratin hier.
Aus meinem H-Wurf hatte ich den blauen Hypnos vom Zankelstein für meine Zucht behalten, er wurde Ende 2013 kastriert und lebt als glücklicher Kastrat hier mit seinen Mädels. Für neue Linien verstärkten -in Zuchtgemeinschaft mit befreundeten Somalizüchtern- IS* Goðheima Pan und CH* Yasha von Rankwald für 2013 /2014 meine Zucht.
Nachwuchskater "Taifun vom Zankelstein", ein Kater in der Farbe ruddy, schenkte mir wunderschöne Nachwuchskatzen in blau, sorrel und ruddy. Die blaue Xenia vom Zankelstein wird bei mir bleiben.
2017 habe ich einen tollen Kater aus Brasilien importiert, hinter dem sehr exquisite, in Deutschland einmalige Linien aus USA stehen.

Meine Katzen sind per Gentest auf PRA und PK untersucht und die Blutgruppen wurden festgestellt, um eine Blutgruppenunverträglichkeit zu verhindern!
Außerdem wurden sie auf PL untersucht. In regelmäßigen Abständen lasse ich auch auf Giardien, Chlostridien, Trichonomaden und bakteriell/parasitologisch - Mycoplasma felis, Chlamydien, Herpesvirus, Calicivirus und Bordetella bronchiseptica untersuchen. 2017 hat meine Xenia an einer Studie einer Münchner Uniklinik zur Feststellung der Verbreitung des Coronavirus teilgenommen. Sie wurde über all die Wochen bei jeder Probe negativ getestet!

Über meinen Verein
Unter dem Namen “vom Zankelstein” züchte ich im Edelkatzenclub Meerane e.V. Somalis. Ich habe mir bewusst einen Verein ausgesucht, bei dem Titel auch wirklich noch etwas wert sind und nicht an einem Ausstellungswochenende errungen werden können. Ich möchte auch stolz auf das Erreichte sein können.
So benötigt man hier z.B. für den World Champion 16 Bewertungen CACM, dies bedeutet 42 Titelpunkte insgesamt bis zum World Champion.
Mein Verein ist der Cat Collect IG angeschlossen. In dieser IG haben Vertreter von unabhängigen Katzenvereinen Deutschlands vereinbart, in Gemeinsamkeit ihre qualitätsorientierten Interessen zu stärken. Kein mitmachender Verein soll dabei in seinem eigenen Handeln und seiner eigenen Individualität eingeschränkt werden. Es geht ausschließlich darum gemeinsame Interessen zu identifizieren und sich damit von dem sich immer weiter ausbreitenden Qualitätsverfall in der Szene zu distanzieren.
Copyright by vomzankelstein.de

Gudrun Fritsch - Somalizucht in Happurg
www.vomzankelstein.de